.date-header { text-align: center; }

Dienstag, 15. März 2016

TIPS EINEN BLOG ZU STARTEN - MY BLOGGING ADVICE

Hallo Schönheiten, 
heute verfasse ich einen Post, den ich schon sehr lange vor hatte zu schreiben und zwar stelle ich Euch heute meine Tips vor um einen Blog zu starten oder generell eine glückliche Bloggerin zu sein, also los: 

Mach es aus Leidenschaft:
Ich habe ehrlicherweise aus Interesse und vor allem weil ich mir Ablenkung gewünscht habe, angefangen zu bloggen. Es hat mir von Anfang an sehr, sehr viel Spaß gemacht. Geld und Produkte ergattern stand und steht für mich im Hintergrund. Der Blog ist mein Hobby und das ist wunderbar. Wer wirklich intensiv bloggt, wird wissen wie viel Arbeit das ist und ihr werdet bestimmt nicht glücklich wenn es euch nicht wirklich Freude bereitet. Außerdem wollt Ihr so ein Blogger sein, der alles tut nur um möglichst viel Geld zu verdienen und Produkte zu ergattern... Ich werde nochmal einen gesonderten Post dazu verfassen, da dies wein wirklich sehr umfangreiches Thema ist. 

Finde deine Nische: 
Ein Tipp den ich von Luisa Lion habe: Finde deine Nische. Es gibt bereits unglaublich viele Blogs, was macht Deinen also besonders? Wieso sollen Leute ausgerechnet Deinen Blog lesen? Finde deine Nische und blogge über etwas was es so noch nicht gibt. Blog über Dinge die du magst und frage dich bei jedem Post ob du auf den Post klicken würdest. 

Mach nur das was dir gefällt und probiere dich aus: 
Ich sage es immer wieder, aber es ist einfach so wahr: Es ist Dein Blog. Nur du entscheidest was online geht. Es ist Dein Kreatives Projekt nur dir muss es gefallen, was alle anderen über deinen Blog denken kann Dir egal sein. Mach was dir gefällt, probiere neues, tausche Kategorien. Es gibt unendlich viele Möglichkeiten und Ideen. 
Dont copy: 
So verlockend es ist und so toll und erfolgreich die Blogs anderer Leute sein mögen, fang niemals an einen Blog zu kopieren oder nachzueifern. Wo ist denn dann der Sinn vom Bloggen geblieben? Mach dein eigenes Ding, denn wozu sollten Leute sonst Deinen Blog lesen. 


Hab dein eigenes Layout und Design: 
Ich kann total verstehen, dass man sich am Anfang mit einer Vorlage begnügt, denn HTML kann wirklich sehr schwer sein. Auch ich muss erstmal jede Kleinigkeit googeln um etwas an meinem Layout zu verändern, aber es ist mein Layout und ich habe es ganz alleine erstellt. Durch ein eigenes Layout habt Ihr einen viel höheren Wiedererkennungswert und es ist so, so viel spannender und persönlicher. 

Such Kontakt mit anderen Bloggern: 
Seien wir mal ehrlich: Die Welt des Internets ist viel, viel zu groß das jemand einfach so auf Euren Blog klickt. Ihr müsst auf Euch Aufmerksam machen. Eine gute Möglichkeit ist mit anderen Bloggern Kontakt aufzunehmen und vielleicht kleine Kooperationen zu machen. Hinterlasse deinen Bloglink hier und da und melde dich bei Blogger Foren an. 
Hab Benehmen: 
Auch hierüber wird es bald einen ganzen Blogpost geben, aber auch hier möchte ich das Thema nicht unbenannt lassen. Sei fair zu anderen Bloggern und kommentiere Posts nur wenn du sie richtig gelesen hast und hinterlasse vernünftiger Kommentare. Es gibt nichts nervigeres als das Kommentar " Schöner Post, schau doch mal bei mir vorbei!".

Was haltet Ihr von den Tips? Wo könnt Ihr mir zustimmen? Was sehr Ihr anders?
Liebste Grüße
Kuss Selina! 

Kommentare:

  1. Supertolle Tipps! Ich liebe solche Post, denn man kann immer wieder was neues dazu lernen :))
    Liebe Grüße, Nathalie
    http://passionineverything.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Tipps, welche ich nur unterschreiben kann. Am wichtigsten finde ich die Leidenschaft und seine kleine Nische.
    kiss, cleo
    www.creativschreiben.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. ich stimme hier mal den zwein zu: tolle tipps!

    AntwortenLöschen
  4. Super Tipps! Besonders beim letzten hast du total Recht. Ich finde es schade und auch ziemlich respektlos, wenn man mit ein paar einzelnen Wörtern kommentiert und dann fett seinen Bloglink darunter setzt. Ich kommentiere beispielsweise keine Beiträge die mir nicht gefallen oder zu denen ich nichts zu sagen habe.
    Ich habe meinen Blog noch nicht lange, aber es macht mir wirklich Spaß, ihn zu führen und das ist das wichtigste. Aber du hast Recht, es ist verdammt viel Arbeit, ich sitze oft genug bi spät am Abend/in die Nacht am Laptop und schreibe/recherchiere für meinen Blog.

    Ganz liebe Grüße,
    Krissisophie von the marquise diamond
    http://themarquisediamond.de/

    AntwortenLöschen
  5. Hey ich komme aus Walsrode und bin angehende Fotografin. Hast du vielleicht mal Lust zu kooperieren?

    Liebste Grüße
    Mischa Mars
    www.mischamars.com

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön geschrieben! Ich selber blogge jetzt schon seit fast einem Jahr und habe echt eine tolle Community kennengelernt! Ich denke, dass das Bloggen einen auch zeigt, wie einzigartig man ist und das selbst Menschen, die einen persönlich nicht kennen, hin und wieder unterstützen. Wie du schon gesagt hattest, es ist sein eigenes kreatives Projekt. Man lernt hier, wie man seine Kreativität ausleben kann auf seine eigene inviduelle Weise.

    LG
    http://mymintyfairytale.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Ein sehr interessanter Post über ein echt umfangreiches Thema! Ich finde die Tipps echt wichtig!

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Tipps stimme dir völlig zu *-*

    Liebe Grüße <3
    http://thislifeisprettyamazing.blogspot.de/?m=1

    AntwortenLöschen
  9. Bei deinem letzten Punkt könnte man noch ergänzen wie nervig es doch ist, wenn der eigene Blog in den Kommentaren verlinkt wird wie man an fast allen Kommentaren unter diesem Post sehen kann^^ Ich interessiere mich immer für die Blogs, die bei mir kommentieren, aber wenn ich sie finden will, komme ich auch über das Profil dahin.

    AntwortenLöschen
  10. Hey Selina,

    das sind wirklich ganz, ganz tolle Tipps die du da zusammen gestellt hast!


    Schöner Blog übrigens! Da bin ich doch gleich mal GFC Leser geworden.

    Ich wünsch dir einen schönen Tag!

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  11. ein wirklich super post und tolle tipps (:
    ganz liebe grüße♥

    http://laraloretta.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  12. Tolle Tipps, die wirklich hilfreich sind.
    Du hast übrigens ein richtig tolles Lächeln! :)

    Liebe Grüße,
    Lea von Blumenpoesie

    AntwortenLöschen
  13. Hey Selina. Wirklich ein sehr toller Post, ich würde glatt alles unterschreiben, was du hier rätst :)

    Liebe Grüße ♥
    Veronika || Second Sense Design

    AntwortenLöschen
  14. Ein richtig toller Post!
    Ich finde besonders den Punkt zu dem eigenen Layout wichtig. Denn was nützt es einem, wenn man eine scheinbar ''perfekte'' Layoutvorlage hat, aber sich einfach nicht damit identifizieren kann?
    Ist doch viel persönlicher, wenn man sein eignes Können und seine eigenen Ideen hineinsteckt. :)
    Alles Liebe, Anna Lea <3
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  15. Hey!
    Tolle Tips, ich sehe das auch genau so! man sollte sein eigenes ding durchziehen und sich von den anderen nicht allzu sehr beeinflussen lassen!
    Schöne Fotos hast du auch bei deinem post :)
    GLG Verena
    (PS: ich folge dir jetzt über GFC) xoxo

    AntwortenLöschen
  16. Ich kann dir bei allen Punkten nur zustimmen. Ganz wichtig finde ich ebenfalls, dass man aus Leidenschaft bloggt und weil man Spaß daran hat, zumal man es auch als Leser oder Besucher auch spürt, wenn jemand nur halbherzig bloggt um Sachen abzustauben. Ich folge eigentlich nur den Blogs, bei denen ich merke, wie viel Spaß der Blogger dabei hat und das es halt seine Leidenschaft ist. Kommentare a la Schöner Blog mag ich auch nicht, da merkt man immer, dass der Beitrag nicht gelesen wurde und es nur darum geht eigene Leser zu bekommen. Follow4Follow geht damit ja auch oft einher und das meide ich nicht nur auf meinem Blog, sondern auch auf allen Sozialen Netzwerke. Mir erschließt sich der Sinn dahinter nicht, warum manche das tue. Im Endeffekt hat man zwar einen Leser mehr, aber der ist nicht ehrlich am Blog interessiert.

    Den Austausch finde ich auch mit am wichtigsten, aus diesem Grund antworte ich auf jedes Kommentare, versuche wirklich interessante Kommentare zu hinterlassen und nehme an Blogparaden teil. In Foren bin ich auch registiert und finde die immer klasse, um auch mal privat sich auszutauschen, aber leider gibt es da ja nur sehr wenige, wo wirklich viele User aktiv sind. Somit greife ich da auch oft auf Facebook zurück, selbst wenn ich eigentlich eher der Fan von Foren bin.

    Danke auch für dein liebes Kommentar.
    Mal schauen, ob sie mich auch so mitreißt. Aufjedenfall wünsche ich dir Spaß, beim erneuten anschauen ;). Freut mich, dass ich bei einigen der Serien dein Interesse wecken konnte.

    AntwortenLöschen
  17. WORD.
    Kann ich alles so unterschreiben! Seine Nische finden kann ach ein etwas längerer Prozess sein, aber ich denke, es ist es wert und im Endeffekt - wie du schon sagtest - geht es ja darum, dass es dir einfach nur Spaß macht :)


    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  18. Hey,
    schöner Artikel und sehr passend gerade für mich. Habe erst kürzlich meinen neuen Blog gestartet. Ich hatte vor ein paar Jahren schon einen Blog. Er hat mir viel Freude bereitet, aber es kam ein Zeitpunkt da waren andere Sachen wichtiger und der Blog ist "gestorben" Nun bin ich älter und möchte neu anfangen. Bin gespannt wie es wird :)

    Liebe Grüße Sarina

    http://ideenundfotokiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...