.date-header { text-align: center; }

Montag, 10. August 2015

KOREAN 10 STEPS SKINCARE ROUTINE

Hallo Schönheiten, 
ich hatte Euch unter meinem Spring Musthave Post gefragt ob Euch ein Post über die koreanische 10.  Steps Hautpflege interessiert. Da viele von Euch der Post sehr interessiert hat, kommt er heute. In diesem Post möchte ich Euch erst einmal vorstellen was diese Hautpflege beinhaltet und Euch anschließend meine persönlichen Erfahrungen dazu berichten.

Zuerst einmal möchte ich sagen, dass die koreanische Hautpflege eine sehr spezielle Hautpflege ist, die ein makelloses Hautbild erzielen soll und die Hautalterung weitesmöglich verhindern, bzw. hinauszögern soll. Es geht mehr um Prävention als um die eigentlichen "Probleme" zu beseitigen. Es wird viel Wert darauf gelegt die Haut möglichst sanft zu behandeln. Das heißt keine elektrischen Gesichtsbürsten, kein rubbeln oder reiben. Das Motto lautet: "less make-up more skin care". Die Routine umfasst 10 Schritte, die allerdings nicht alle täglich durchgeführt werden müssen.

Routine Abends: 
Schritt 1 Precleanse: Erste Reinigung um generell das Make-up und den Lichtschutzfaktor von der Haut zu nehmen, sprich durch ein Abschminkmittel, bzw. Abschminktücher.
Schritt 2: Oil Cleanse: Reinigung mit einem Ölhaltigem Reinigungsmittel.
Schritt 3: Cleanse: Erneute Reinigung mit einem Reinigungsgel einer Reinigungsmilch.
Schritt 4: Exfoliation: Sprich Peeling, dies sollte aber nicht öfter als 1-2 die Woche passieren.
Schritt 5: Mask: Maske. Auch hier bin ich der Meinung, dass man diese nicht öfter als 1-2 die Woche durchführen sollte.
Schritt 6: Toner: Das Gesichtswasser (ganz wichtig ohne Alkohol) soll die Poren öffnen um die Schichtung der Pflege erfolgreich aufzunehmen
Schritt 7: essence: Sprich extra Pflege, in Deutschland nicht verbreitet. Hier wird geziehlt verwendet was die Haut gerade braucht gegen Pickel, Falten...
Schritt 8: eye Cream: Augencreme.
Schritt 9: Serum: für extra Feuchtigkeit
Schritt 10: Miosturizer: Eure Nachtpflege.
Meine Produkte (Die Zahlen stehen für die Schritte) 1. Garnier Mizellen Reinigungswasser/ Maria Galland Cleansing Gel 2. Balea Reinigungs Öl Fluid 3. Dr. Hauschka Reinigungsmilch 4. Shiseido more purifying warming scrub 5. Heilerdemaske(nicht abgebildet) 6. Hildegard Braukmann Gesichtswasser 7. mache ich nicht. 8. Kiel's Midnight Recovery Eye 9. Kiehl's Midnight Recovery Serum 10. Kiehl's Ultra Facial Cream


Ich weiß, dass viele Frauen die Routine auch am Morgen machen. Mir persönlich ist das zuviel. Ich befolge morgens vier Schritte
1. Reinigung (Balea Reinigungsmousse) 2. Gesichtswasser 3. Sonnenschutz (Lancaster Sport SPF 20) 4. Pflege ( Shiseido oil- free moisturizer) 

Das wichtigste am Morgen ist, egal zu welcher Jahreszeit der Lichtschutzfaktor, was bei Beschäftigung mit der Hautalterung eigentlich auch völlig logisch ist. 

Meine Erfahrungen: Ich führe die Hautpflege seit ca. 3 Monaten durch. Wie schon oben erwähnt führe ich die eigentlich Routine nur Abends durch. Dennoch konnte ich einen großen Unterschied in meiner Haut feststellen. Ich kann wirklich sagen, auch wenn ich weiß das da noch andere Faktoren eine Rolle spielen, ich die beste Haut habe die ich je hatte. Keine Pickel mehr. Meine Haut fühlt sich unheimlich gepflegt und genährt an. 

Ich persönlich empfinde die ganzen Schritte nicht als Last, sondern es macht mir Spaß, da ich am Thema Beauty generell sehr interessiert bin. Die Routine schaffe ich ohne Maske in ca. 5-6 Minuten. Das braucht ein bisschen Übung, aber ich schaue dabei meist noch ein Youtube Video und ich nehme mir die Zeit am Abend gerne. 
Manchmal gibt es natürlich aber auch Abende an denen ich keine Lust habe und nur schnell, schnell mache. Auch wenn ich für eine Nacht woanders schlafe nehme ich natürlich nicht 10 Produkte mit. 

Kosten: Es gibt sehr viele spezielle Produkte für diese Hautpflege, die meisten davon sind aber nicht in Deutschland erhältlich und sie sind sehr teuer. Ich persönlich benutze einfach die Produkte die ich teils schon Jahre benutze. Ich benutze immer nicht viel von Produkten und kann für eine Creme schonmal ein Jahr brauchen. Natürlich sind viele Produkte, viele Kosten. Aber ein Serum kaufe ich höchstens einmal im Jahr und es gibt viele der Produkte auch in der Drogerie

Videos die mir sehr geholfen haben: xKarenina, Wengie, Sofies Secrets

Nun seid Ihr an der Reihe? Kennt Ihr die Routine schon? Was haltet Ihr davon? 
Liebste Grüße 
Kuss Selina! 

Kommentare:

  1. Endlich finde ich einen ausführlichen Post! :D Ich habe davon schon gehört, aber war mir nie sicher, ob ich es wirklich machen sollte... Ich habe trockene und sensible Haut, deswegen habe ich Angst, ob es nicht zu viel für meine Haut wäre.
    Trotzdem toller Post!
    Lg
    http://mymintyfairytale.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Ach du herje, so viele Produkte habe ich garnicht für mein Gesicht :D Aber ich bezweifle irgendwie das es so gut ist wenn man sein Gesicht so viele Produkten aussetzt :/

    Sophie♥

    AntwortenLöschen
  3. Sehr toller Post. Bei so vielen Sachen hätte ich aber eil zu viel Angst zu über pflegen und wenn ich sie dann mal nicht verwende dass sie total ausgetrocknet wird. Aber meine Haut ist auch ein eigenes Kapitel für sich.
    Aber sehr spannend es mal bei dir zu sehen.
    Viele Grüße LiFe
    lifealty.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Ich mag auch diese japanische Layering Methode! Dabei trägt man Schritt für Schritt und in einer bestimmt Reihenfolge auf. Leider bin ich oft zu faul dafür, habe es aber eine Woche durchgehalten und war sehr zufrieden mit dem Ergebnis!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Die Methode klingt interessant :) ich muss sie mir unbedingt merken und auch ausprobieren ..Schöner Post♥
    -xoxo Kathy♥

    missesdreamy.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe schon viel von der Routine gehört, da ich generell an asiatischer Gesichtspflege (ganz zu schweigen süßem Streetstyle!) sehr interessiert bin. Jetzt war ich im Urlaub und hatte nur das Nötigste dabei, aber ich möchte in Zukunft gerne mehr Schritte einbauen :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...